Der FCZ gegen Lausanne. Seit 10 Jahren sieglos. (Bild: FCZ.CH)

67′ Gelb für Urs Fischer wegen Reklamierens

Wie die Tabelle der Super League zur Winterpause aussehen wird, kann gegenwärtig kaum einer prophezeihen. Halten wir uns also an die Fakten. Der FCZ liegt nach der Forfait-Wertung gegen GC auf dem zweitletzten Barrageplatz. Damit kommt es am Sonntag zu einem authentischen Kellerderby. Der FC Zürich gegen den Tabellenletzten Lausanne.

Die Sterne stehen gut! Das letzte Heimspiel gegen Lausanne ist zwar 10 Jahre her, aber es konnte gewonnen werden. Anders als die letzten beiden Spiele. In der Hinrunde verlor der FCZ das Auswärtsspiel auf der Pontaise. Auch das vorletzte Spiel, ein Freundschaftsspiel im Jahre 2003, konnte der FCZ nicht gewinnen. Trotz zweier Tore von Alhassane Keita und einem von Gygax. Das Spiel endete Unentschieden 3:3. Zwei Anschlusstore für Lausanne schoss ein gewisser Xavier Margairaz.

Halten wir uns also an den letzten Sieg gegen Lausanne. Am 10.10.2001 besiegt der FCZ Lausanne zuhause mit 1:0. Das Tor fiel in der 68. durch Mikhail Kavelashvilli auf Zuspiel von Urs Fischer. Dieser wurde in der Minute zuvor noch wegen Reklamierens verwarnt. Trainer der Equipe war Georges Bregy. Im Letzigrund erschienen 3500 Zuschauer.


Copyright 2016 #FCZ wtchblg