rodriguez_090627_dsc9357

Der teuerste FCZ-Transfer aller Zeiten

Die folgende Geschichte wurde bereits via @dbFCZ und @FCZMuseum aufgegriffen:

Nonda, Shabani. Teuerster FCZ-Spieler – bis Rodriguez kam.

Das schreibt der Tages-Anzeiger heute (13.1.2012, S. 50) in der Printausgabe und suggeriert einmal mehr, dass Rodriguez der teuerste FCZ-Transfer sei. Zwar relativiert er die eigene Aussage im darauf folgenden Satz: «Mit dem Nachschlag allerdings bleibt Nonda an der Spitze der FCZ-Verkaufsrangliste. Als er 1998 zu Stade Rennes wechselte, erhielten die Zürcher 9 Millionen Franken. Und als der afrikanische Stürmer zwei Saisons später nach Monaco weiterzog, partizipierte der FCZ mit weiteren Millionen.»
Aus irgendeinem Grund soll Ricardo Rodriguez unbedingt der teuerste FCZ-Tranfer aller Zeiten sein – oder zumindest fast. Schaut man sich die Faktenlage aber genau an, dann stimmt dies bei Weitem nicht. Der Rodriguez-Deal ist ebenso wie der Transfer von Shabani Nonda zweistufig: Zuerst gibt es «nur» 6 Millionen Euro (= 7,25 Millionen CHF). Dies ergibt eine Differenz von 1,75 Millionen zu Nonda. Auch mit dem sogenannten Nachschlag bleibt der Nonda-Deal lukrativer (10 Millionen vs. 11 Millionen).

Die ganzen Rechnereien sind sowieso sehr spekulativ, denn es ist alles andere als klar, wie viel der Nonda-Transfer tatsächlich einbrachte. 1998 bestätigte Sven Hotz gegenüber dem Blick, dass Nonda für 12 Millionen wechsle. Die gleiche Zeitung schrieb am 7.8.2000, dass Nonda für rund 13 Millionen Franken vom FCZ zu Rennes wechselte. Im Tages-Anzeiger war dann vor knapp einem Jahr (19.4.2011) sogar die Rede davon, dass Nonda dem FCZ 14 Millionen eingebracht haben soll.

Einen grossen Unterschied gibt es aber: Die Transferrechte von Nonda lagen bei Sven Hotz, diejenigen von Ricardo Rodriguez (vermutlich) bei der Betriebsgesellschaft FCZ AG. Zwar ist wahrscheinlich auch der grösste Teil des Nonda-Geldes wieder dem FCZ zugutegekommen (Deckung des Defizits, Kauf von Shaun Bartlett etc.), doch sind die Gelder wohl nicht eigentlich in der Betriebsrechnung aufgetaucht.


Copyright 2016 #FCZ wtchblg