Der FCZ von 1968 auf einer Postkarte (Quelle: FCZ Archiv)

FCZ-Buch «Eine Stadt, ein Verein, eine Geschichte»

Abbildung des Covers des neuen FCZ BuchesFussball ist längst zu einem massenkulturellen Phänomen geworden. 1896, als der FC Zürich gegründet wurde, war das anders. Michael Lütscher und zahlreiche Mitautoren schildern die Geschichte eines Klubs, der von ein paar Studenten und Schülern gegründet wurde und sich zu einer Institution des öffentlichen Lebens entwickelte, mit der sich in der Stadt und in der Region Zürich Menschen leidenschaftlicher identifizieren als mit irgendeiner anderen Einrichtung.
Geschildert werden die Höhe- und die Tiefpunkte des FCZ, grosse Klubfiguren stehen im Fokus, Stars von gestern und heute kommen zu Wort. Die Autoren zeigen auf, wie sich der Fussball und seine gesellschaftliche Stellung in Zürich und in der Schweiz veränderten und dokumentieren die Begeisterungsfähigkeit der Fans. Spektakuläre Bilder und zahlreiche Artefakte aus der langen Klubgeschichte sowie ein ausführlicher Statistikteil runden die FCZ-Geschichte ab.
432 Seiten, farbige und schwarzweisse Abbildungen (780). Format 22 x 30 cm. gebunden.
ISBN 978-3-03823-643-6
Erscheint am 26.11.2010. CHF 88.00 (gebundene Ausgabe)

Vernissage: Dienstag, 30.11., Kanzleiturnhalle, 18.30-21h. Mit einem «Singende Beine»-Vortrag von Pascal Claude mit ausschliesslich FCZ-Tondokumenten.


Copyright 2016 #FCZ wtchblg