Jahresrückblick 2007 (August)

Zum Nationalfeiertag wurde der FC Zürich 111 Jahre alt. Zeit zum Feiern blieb dem Verein allerdings nicht. Die Champions League wollte schliesslich gut vorbereitet sein. Im Falle des FCZ versprach dies Unterhaltung auf höherem Niveau. Wollte doch der FCZ sein Qualifikationsspiel gegen Besiktas Istanbul in Bern austragen – der besseren Rendite wegen. Der Plan platzte dann allerdings wenige Tage vor der Austragung. Der Vorverkauf wurde wenige Minuten nach dem Start gestoppt. Zum Schluss fand das Spiel in einem angeblich ausverkauften Hardturm statt. Zu Preisen leicht über denjenigen welche für das Stade de Suisse in Bern angesagt wurden und mit einer beeindruckenden Organisation.

Zwischendurch war im August folgendes los: Hertha soll ein Angebot über 4 Millionen Euro für Raffael deponiert haben, Steve von Bergen verabschiedete sich nach ebenda, Raphaël Wicky stand kurz im Gespräch beim FCZ, Oumar Kondé wurde doch wieder zum Thema und der FCZ Sicherheitschef und Stadion-Hooligan Christian Schöttli wurde endlich abgesetzt.

Im neuen Letzigrund wurde es erstmals Licht und mit dem Abgang von Cesar Clederson in die Wüste wurde es in der FCZ-Seele wieder ein Stück dunkler. Salaam Cesar!


Copyright 2016 #FCZ wtchblg