Leandro Di Gregorio

Si parla italiano

Die U21 des FCZ gewinnt ihr letztes Meisterschaftsspiel vor der Winterpause gegen Dornach mit 4:1 und steht im Rennen um den Aufstieg in die 1. Liga Promotion von allen U21-Teams am besten da. Der mannschaftlich geschlossenen Energieleistung hatte der Gast aus dem Basellandschaftlichen wenig entgegenzusetzen. Zwar blieb das Score lange Zeit knapp, jedoch zeigten die Zürcher über die gesamte Partie ein von Leidenschaft geprägtes Spiel. Andrea Guatelli stand nach längerer Zeit wieder einmal im Tor des Nachwuchsteams. Wie ehedem lobte und ermunterte er dabei seine Vorderleute fleissig mit lauter Baritonstimme. Die ebenfalls fast durchwegs italienischsprachige Offensivabteilung versprühte viel Spielfreude, insbesondere die Aussenläufer Di Gregorio und Audino. Letzterer war immer wieder nur regelwidrig zu bremsen. Wenn es in der ersten Halbzeit gefährlich wurde, war meist Leandro Di Gregorio mitbeteiligt. So auch in der 13. Minute, als er einen verlorenen Ball zurückeroberte, welcher Giuseppe De Filippo den Treffer zum 1:0 ins leere Tor ermöglichte. Beinahe hätte Di Gregorio seine gute Leistung mit einem Tor gekrönt, allerdings traf er mit seinem hart getretenen Freistoss nur den Pfosten (56.) Kaum eine Minute später konnte Josip Drmic nach glänzender Vorarbeit von Ivan Audino wieder nur einschieben, und nur kurz darauf erhöhte Innenverteidiger Egzon Kllokoqi auf 3:0 (60.) Nachdem die komfortable Führung die Mannschaft kurzzeitig den Fokus verlieren liess, was mit dem Anschlussstreffer prompt bestraft wurde, tanzte Josip Drmic die gesamte Dornacher Hintermannschaft aus und lief mit dem Ball ins Tor (74.) Mit diesem Sieg hat die Mannschaft ihre Position im Hinblick auf den Aufstieg gefestigt und kann zuversichtlich auf den Beginn der Rückrunde Anfang März warten. (Fotos: Markus Scherer)

FCZ U21 – SC Dornach 4:1
Guatelli; Kleiber, Kllokoqi, Schmid, Thoma; Di Gregorio (84. Joao Da Silva), Morina (43. Imren), Mariani, Audino; De Filippo (78. Da Costa), Drmic

 


Copyright 2016 #FCZ wtchblg