Unser Schalelujiah

Schalelujah! (20) – Danke für die Stimmen!

Simalaprima (dritte von links), YB-Fan und Mutter des Schalelujah! Nr.21

Da aus dem Grosi-Schal-Wettbewerb der grossi Schal Wettbewerb wurde, hatte sich unser offizieller Watchblog-Schalelujah-Schal gegen eine starke Konkurrenz durchzusetzen. 129 Schals kämpften mit linken und rechten Maschen um die Gunst der Wählenden, doch nur den drei wollenen Publikumslieblingen wird es vergönnt sein, in Massen reproduziert und künftig an den Hälsen der FCZ-Fans durch die Stadionränge zu flanieren.

Kaffee und Kuchen mit Herr Canepa
Der netten Einladung zu nachmittäglichem Kaffee und Kuchen mit den Herren Canepa und Tihinen folgend, fanden sich am Mittwochnachmittag die Schalstrickerinnen und Schalstricker im Mascotte ein. Zu einem sanft im Hintergrund erklingenden Potpurry von Rondo Veneziano mit Weischspülereffekt wurden einem selbstgebackener Kuchen und Kaffee kredenzt. Wer annahm, dass sich die Lokalität an diesem Nachmittag bei der Preisverleihung in eine Aussenstation einer Betagteninstitution verwandeln würde, täuschte sich. Anchillo Canepa betonte in seiner Laudatio wieder und wieder, wie entzückt er ob all dieser jungen, feschen Grossmütter sei, wie begeistert über die in Maschen umgesetzte Klubliebe… – und inestäche, umschlah, inezieh und abelah, dachte sich derweil die immer nervöser werdende Schalelujah Strickerin. Weder die inzwischen noch leiser klingenden sanften Töne der akustischen Berieselung noch der Kaffee vermochten sie zu beruhigen. Sie wollte Namen hören und Gewinnerschäle sehen.

Schalelujah!
Dank Dir, der Du dem Schalelujah Deine Stimme gabst, den Weg zur Urne unter die Füsse nahmst, dank Dir hat er es geschafft: Ab März wird er zusammen mit den zwei anderen Siegerschälen, sehr hübsch auch die, in rauen Mengen zu wahrscheinlich horrenden Preisen käuflich zu erwerben sein.

Danke Simalaprima!
Dass das FCZ Watchblog überhaupt in den Besitz eines gewinnenden Schals gelangte, verdanken wir einer Bernerin und bekennden YB-Anhängerin: Simalaprima machte das Kunstwerk in präziser, liebevoller Handarbeit erst zu dem vollkommenden Mode-Accessoire das Schalelujah! ist. Danke Simalaprima!

Schalelujah! Fortsetzung folgt!
Die Geschichte ist noch nicht zu Ende. In den kommenden Wochen und Monaten berichten wir an dieser Stelle detailliert über den weiteren Werdegang von «Schalelujah». Wir bleiben dran. Schalelujah!


Copyright 2016 #FCZ wtchblg