Raimondo Ponte

Was macht eigentlich Raimondo Ponte?

Ponte, gegenwärtig als Trainer des FC Chiasso auf dem 5. Rang der Challenge League, bekundete wieder einmal Mühe mit dem Matchblatt. Das Derby gegen den FC Lugano vom 15. April ging 2:0 verloren. Jetzt kam noch ein Tor dazu. Chiasso verlor das Spiel neu forfait mit 0:3. Grund: Ponte hatte acht statt der sieben erlaubten nicht lokal ausgebildeten Spieler auf die Mannschaftskarte gesetzt.

Wir erinnern uns: Im letzten Spiel der Qualifikationsrunde 1999 hatte der damalige FCZ-Coach acht statt der erlaubten sieben Ausländer auf der Mannschaftskarte. Der FCZ verlor das Spiel im Nachgang 0:3 forfait und musste in die Auf-/Abstiegsrunde.

via: NZZ am Sonntag


Copyright 2016 #FCZ wtchblg