Die Trainersuche (Tag 1)

«Offen und transparent» will die FCZ-Führung «die Suche des Nachfolgers in Angriff nehmen». Wir werfen bereits einmal mögliche Kandidaten für die Nachfolge von Urs Fischer in die Runde: Ursal Yasar, Charly In Albon, Lothar Matthäus, Harry Gämperle, Umberto Barberis, Ueli Forte, Jürgen Seeberger, Köbi Kuhn, Wolfgang FrankPhilippe Perret, Fredy Chassot, Hannu Tihinen, Jürgen Kohler, Krassimir Balakov, Massimo Ceccaroni, Franco Cucinotta, Michael Skibbe, Claude Ryf, Rolf Fringer, Artur Petrosjan, Klaus Augenthaler, Marco Schällibaum, Pierre-André SchürmannJoão Alves, Johan Neeskens, Yves Débonnaire, Andy Egli, Maradona, Jean-Michel Aeby, Mehmet Scholl, Carlos Bernegger, Volker Finke, Pierluigi Tami, Murat Yakin, Daniel Jeandupeux, René WeilerArno Del Curto, Gérard Castella, Boro Kuzmanovic, Uli Stielike, Dragan StojkovicMartin Trümpler, Axel Thoma, Ädu Kunz, Thierry Cotting, Urs Schönenberger, Gabet Chapuisat, Nestor Clausen, John Dragani, Dany Ryser, Heinz Moser, Holger Stanislawski, Zinedine Zidane, Vladimir Petkovic, Roberto Morinini oder doch etwa Raimondo Ponte?

Ein Kommentar

  1. ich sehe nur einer als neuer Trainer, nämlich ARNO DEL CURTO

    er passt einfach am besten zum FCZ und wie soll der neue FCZ-Trainer sein?
    gemaess canepa:Er muss erfolgsorientiert sein, er muss eine positive Ausstrahlung haben, er muss gut kommunizieren. Er muss offensiven, mutigen Fussball spielen lassen. Und ganz wichtig für den FCZ: Er muss junge Spieler fördern können.

    >> dann ist es es ja sonnenklar, der neue trainer muss ARNO DEL CURTO sein. gemaesss dem fussballmagazin zwölf (ausgabe maerz/april2012) steht arno del curto eigentlich schon bereit und wuerde dem FCZ und canepa gut tun!

Kommentare sind geschlossen.